Home||Verein||Partner||Chronik||Vereinszeitung||Sportanlagen||Schiedsrichter||Gästebuch||Impressum||Sitemap||Suche||Archiv||

Verein aktuell


31.03.2015 | 06:46
C-Juniorinnen zurückgezogen

Die C-Juniorinnen des 1. FC Nürnberg haben sich am Freitag aus dem Spielbetrieb der Jungen-Kreisklasse Nürnberg-Frankenhöhe 3 zurückgezogen. Dieser Schritt wurde nötig aufgrund...weiterlesen




28.03.2015 | 09:06
Wochenendvorschau Frauen
Hinspiel gegen Sindelfingen

Vorschau auf die Spiele unserer Frauenteams am Wochenende:Die 1. Frauenmannschaft des 1. FC Nürnberg reist am Sonntagnachmittag in der Regionalliga Süd zum VfL Sindelfingen 1862...weiterlesen




24.03.2015 | 22:39
Berufung in U14 Landesauswahl

Vom 30. März bis zum 2. April 2015 absolviert die U-14-Juniorinnen-Landesauswahl Bayern einen gemeinsamen Lehrgang mit der U-14-Juniorinnen-Landesauswahl Niedersachsen in der...weiterlesen




20.03.2015 | 22:18
Wochenendvorschau Frauen

Vorschau auf die Spiele unserer Frauenteams am Wochenende:Die 1. Frauenmannschaft des 1. FC Nürnberg trifft am Sonntagnachmittag in der Regionalliga Süd auf den Tabellenneunten FV...weiterlesen




19.03.2015 | 06:06
Berufung zum Länderpokal

Vom 26. bis zum 30. März 2015 findet der DFB-U-16-Juniorinnen-Länderpokal in der Sportschule Wedau in Duisburg statt. Mit Paula Bittner (15, auf Abruf), Lisa Ebert (14), Jessica...weiterlesen



Treffer 1 bis 5 von 119
<< Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-35 Nächste > Letzte >>

Abstimmung zum Bayern-Treffer des Monats Januar
Gina Steiner mit ihrem Bayern-Treffer des Monats Januar

Unsere Spielerin Gina Steiner hat es in diesem Monat mit ihrem Traumtor gegen den 1. FC Passau beim E.ON Cup der U17-Juniorinnen in die Auswahl für den „Bayern-Treffers des Monats“ Januar geschafft.

Das Voting zum „Bayern-Treffer des Monats“ Januar läuft ab Mittwoch, den 04.02.2015 ab 12:00 Uhr auf BFV.TV und endet am darauffolgenden Mittwoch, den 11.02.2015.

Bitte votet für Sie!

Danke!


29.01.2015

FCN-Frauen-Hallencups 2015

Am 31. Januar und 1. Februar 2015 finden die beiden Frauen-Hallenturniere des 1. FC Nürnberg statt.

Wie im Vorjahr kicken die Clubfrauen zum Ende der Hallensaison unter dem fast schon heimischen Dach in Nürnberg-Röthenbach. Der Club konnte für die zwei Hallenturniere mit unterschiedlichem Leistungsniveau wieder namhafte Kontrahenten für die vier FCN-Frauenmannschaften gewinnen.

Die beiden Vorrundengruppen des FCN-Frauen-Hallencups 2015 wurden am 15. Januar ausgelost. Die gutklassige Veranstaltung mit drei Regionalligisten, drei Bayernligisten, einem Verbandsligist, zwei Landesligisten und einem Bezirksligist startet am Samstag, den 31. Januar 2015, um 11 Uhr in der Dreifachsporthalle Röthenbach-Ost (San-Carlos-Str. 4, 90451 Nürnberg).

In der Gruppe A trifft der gastgebende Regionalligist 1. FC Nürnberg als Titelverteidiger auf den Regionalliga-Konkurrenten und letztjährigen Finalgegner 1. FFC Frankfurt III, den Regionalliga-Absteiger und ungeschlagenen Verbandsliga-Tabellenführer 1. FFV Erfurt aus Thüringen, den Bayernligisten SC Regensburg und den Landesligisten FC Ergolding 1932.

Landesligist 1. FC Nürnberg II bekommt es in der Gruppe B mit dem Nordost-Regionalligisten 1. FFC Fortuna Dresden, dem Bayernliga-Dritten ETSV Würzburg 1928 II, dem Bayernligisten 1. FFC Hof und dem befreundeten oberbayerischen Bezirksligisten VfL Waldkraiburg zu tun.

Gruppe A

  • 1. FC Nürnberg (TV)
  • 1. FFV Erfurt
  • FC Ergolding 1932
  • 1. FFC Frankfurt III
  • SC Regensburg

Gruppe B

  • 1. FC Nürnberg II
  • 1. FFC Fortuna Dresden
  • 1. FFC Hof
  • VfL Waldkraiburg
  • ETSV Würzburg 1928 II

Freunde in Facebook einladen!
Live-Ticker bei FuPa.net
PDF-Spielplan

Einen Tag später, am Sonntag, den 1. Februar 2015, findet ab 10 Uhr an gleicher Stelle die kleinere Schwester FCN-Frauen-III-Hallencup 2015 mit sechs Kreisligisten, drei Kreisklassisten und drei Freizeitligisten statt.

In der Gruppe A trifft der gastgebende Kreisligist 1. FC Nürnberg III als Titelverteidiger auf den Kreisligisten 1. FC Burk, den TSV 1908 Kulmbach als ungeschlagenen Tabellenführer der Kreisliga Oberfranken-Nord, den Kreisklassisten und letztjährigen Finalgegner TV 1848 Erlangen, den FV Kleeblatt 99 Fürth als Tabellenführer der Kleinfeld-Freizeit-Bezirksliga Mittelfranken 1 und dessen Verfolger DJK Bayern Nürnberg.

Freizeit-Bezirksligist 1. FC Nürnberg IV bekommt es in der Gruppe B mit dem ungeschlagenen Kreisliga-Tabellenführer SpVgg 1904 Erlangen II und dessen engsten Verfolger TSV Lonnerstadt 1948, dem Bezirksliga-Absteiger SC Oberreichenbach und den Kreisklassisten Sportring Bayreuth aus Oberfranken und SC 1926 Eltersdorf zu tun.

Gruppe A

  • 1. FC Nürnberg III (TV)
  • 1. FC Burk
  • TV 1848 Erlangen
  • FV Kleeblatt 99 Fürth
  • TSV 1908 Kulmbach
  • DJK Bayern Nürnberg

Gruppe B

  • 1. FC Nürnberg IV
  • Sportring Bayreuth
  • SC 1926 Eltersdorf
  • SpVgg 1904 Erlangen II
  • TSV Lonnerstadt 1948
  • SC Oberreichenbach

Freunde in Facebook einladen!
Live-Ticker bei FuPa.net
PDF-Spielplan


08.12.2014

FCN-Juniorinnen bitten zum Hallentanz

Hochklassige Hallenturnierserie der Juniorinnen des 1. FC Nürnberg

Draußen ist es bitterkalt, doch innen wird es demnächst sehr heiß, denn die Hallenturnierserie der Juniorinnen des 1. FC Nürnberg steht bereits in den Startlöchern. Bei drei Turnieren werden die Zuschauer in der Dreifachsporthalle Röthenbach-Ost in Nürnberg hochklassigen Hallenfußball bestaunen können.

Der Höhepunkt der Serie ist natürlich der 4. U-17-Girls-Indoor-Soccer-Cup am Samstag, den 20. Dezember 2014. Gleich vier Bundesligisten geben sich zwischen 10 und 19 Uhr die Ehre. Bundesligist 1. FC Nürnberg tritt in der Vorrundengruppe A gegen den Bundesliga-Absteiger TSV 1847 Schwaben Augsburg, den FSV Gütersloh 2009 II, den Bayernligisten 1. FC 1911 Passau, die U-19-Juniorinnen des SK Slavia Praha aus Tschechien und den Bayernligisten SV 67 Weinberg an. Der 1. FC Nürnberg II bekommt es in der Vorrundengruppe B mit dem Bundesligisten 1. FFC Frankfurt, dem Titelverteidiger FSV Gütersloh 2009, dem Bayernligisten 1. FFC Hof, dem Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim und dem Landesligisten JFG Mittlere Vils Kümmersbruck 08 zu tun.

Gruppe A

  • FSV Gütersloh 2009 II
  • 1. FC 1911 Passau
  • SK Slavia Praha U19
  • TSV 1847 Schwaben Augsburg
  • SV 67 Weinberg
  • 1. FC Nürnberg

Gruppe B

  • FSV Gütersloh 2009 (TV)
  • 1. FFC Hof
  • 1. FFC Frankfurt
  • TSG 1899 Hoffenheim
  • JFG Mittlere Vils Kümmersbruck 08
  • 1. FC Nürnberg II

Live-Ticker bei FuPa.net
Jetzt Freunde in Facebook einladen!

Den Auftakt am Sonntag, den 21. Dezember 2014, bildet der U-15-Girls-Hallencup. Von 9:30 bis 13:30 Uhr werden hier die beiden D-Juniorinnen-Mannschaften des 1. FC Nürnberg als einzige U-13-Teams ausschließlich gegen C-Juniorinnen antreten. In der Vorrundengruppe A bekommen es die Clubmädchen als Titelverteidiger mit dem FC Ellwangen 1913 aus Baden-Württemberg, dem SV Pölling 1950 und der SpVgg Steinhagen aus Nordrhein-Westfalen zu tun. Die Clubreserve trifft in der Vorrundengruppe B auf die SpVgg Eicha 1947, den Post-SV Nürnberg und den SV 67 Weinberg.

Gruppe A

  • SpVgg Steinhagen
  • SV Pölling 1950
  • FC Ellwangen 1913
  • 1. FC Nürnberg U13 (TV)

Gruppe B

  • Post-SV Nürnberg
  • SpVgg Eicha 1947
  • SV 67 Weinberg
  • 1. FC Nürnberg U13 II

Live-Ticker bei FuPa.net
Jetzt Freunde in Facebook einladen!

Anschließend findet von 14 bis 18 Uhr der U-17-Girls-Hallencup statt, bei dem die B-2-Juniorinnen sowie die C-Juniorinnen des 1. FC Nürnberg als einziges U-15-Team ausschließlich gegen B-Juniorinnen antreten. Hier bekommen es die Bayernliga-Clubmädchen in der Vorrundengruppe A mit dem Landesligisten SpVgg Eicha 1947, dem Bezirksoberliga-Tabellenführer SpVgg 1904 Erlangen und der Bezirksoberliga-Spielgemeinschaft aus FC Eintracht Münchberg und ASV Stockenroth zu tun. Die C-Juniorinnen treffen in der Vorrundengruppe B auf den Landesligisten SpVgg Germania Ebing 1929, den Kreisligisten Post-SV Nürnberg und den Bezirksoberligisten FC Pegnitz.:

Gruppe A

  • SpVgg Eicha 1947
  • FC Eintracht Münchberg
  • SpVgg 1904 Erlangen
  • 1. FC Nürnberg II (TV)

Gruppe B

  • Post-SV Nürnberg
  • FC Pegnitz
  • SpVgg Germania Ebing 1929
  • 1. FC Nürnberg U15

Live-Ticker bei FuPa.net
Jetzt Freunde in Facebook einladen!


Der 1. FC Nürnberg Frauen- und Mädchenfußball freut sich auf hochklassigen Hallenfußball und viele Zuschauer bei seinen drei Turnieren. Für das leibliche Wohl zu fairen Preisen ist gesorgt. Wir wünschen allen Mannschaften viel Erfolg!

Nach oben


Ice Bucket Challenge 1. FCN U17

Unsere B-Juniorinnen-Bundesliga-Mannschaft möchte auf die Krankheit #ALS aufmerksam machen und nimmt an der #icebucketchallenge teil.
Das Team nominiert die U-17-Bundesliga-Mannschaften des FF USV Jena B-Juniorinnen, des 1. FFC Frankfurt Fanseite und des FSV Gütersloh 2009, es ihnen gleich zu tun!


Frauen III suchen weitere Verstärkung

Die 3. Frauenmannschaft des 1. FC Nürnberg sucht noch Neuzugänge.
Doch hört selbst, was Co-Trainer Maximilian Jahrsdörfer im Interview mit dem Radiosender Star FM Nürnberg zu sagen hat.
Radio-Interview mit Maximilian Jahrsdörfer, dem Co-Trainer der 3. Frauenmannschaft des 1. FC Nürnberg, mit freundlicher Genehmigung der STAR FM Nürnberg GmbH & Co. KG.


21.07.2014

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2014

Sehr geehrte Mitglieder,
 
mit diesem Schreiben laden wir Sie herzlich zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2014
ein. Sie findet statt am
 
Mittwoch, den 6. August 2014, um 19:30 Uhr im Raum London des Hilton Hotels
Nürnberg (Valznerweiherstr. 200, 90480 Nürnberg).
 
Tagesordnung:  

  • 1.  Bericht des 1. Vorsitzenden Dr. Klemens Gsell mit Vorstellung des Jahresabschlusses 2013
  • 2.  Bericht des 2. Vorsitzenden Andreas Exner
  • 3.  Bericht des Geschäftsführers und Schatzmeisters Andreas Tschorn
  • 4.  Bericht des Nachwuchsleiters Jürgen Raumer
  • 5.  Bericht der Revisorin Catharina Schmalfuß
  • 6.  Entlastung des Vorstands
  • 7.  Entlastung der Revisoren
  • 8.  Bildung eines Wahlausschusses
  • 9.  Neuwahl des 1. Vorsitzenden
  • 10.  Neuwahl des 2. Vorsitzenden
  • 11.  Neuwahl des Schatzmeisters
  • 12.  Neuwahl von zwei Revisoren
  • 13.  Sonstiges

 
Gemäß unserer Vereinssatzung sind alle Mitglieder, die das 18. Lebensjahr vollendet haben,
in der Mitgliederversammlung stimmberechtigt. Wählbar sind alle Mitglieder, die das 21.
Lebensjahr vollendet haben.
 
Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.


Pharell Williams - Happy,
der gute Laune Song, nicht nur in Sotschi sondern weltweit, macht auch vor Nürnberg und den FCN Frauen nicht halt.

Vor dem Spiel gegen Würzburg erhielten die Clubfrauen am Sonntag
Besuch vom Hit Radio N1 in der Umkleidekabine.
Wir finden, die fünf Sekunden sind gelungen. 8-)

Nürnberg Edition by Hit Radio N1


01.12.2013

Telekom ermöglicht Nachwuchssportlern vom 1.FC Nürnberg am 18. Dezember die „Neue Sporterfahrung“
  • Mittwoch, 18.12.2013
  • Bertolt-Brecht-Schule Nürnberg
  • 2-fach Sporthalle
  • 14 Uhr – Schüler/innen der BBS – Thomas Burger
  • 16 Uhr – 1. FC N / U13 Juniorinnen – Stefan Sattler
  • 18 Uhr – 1. FC N / U15 Juniorinnen – Florian Hofmann
  • Jede Trainingseinheit dauert 90 min

 

Einen Ball zu kicken ist leicht, oder?
Ein Kinderspiel, das wir schon in ganz jungen Jahren lernen. Was jedoch, wenn wir in unserer Sicht behindert und dadurch auch in der Bewegung beeinträchtigt sind?
Im Rahmen der „Neuen Sporterfahrung“ können sich Nachwuchsspieler in Fußballvereinen nun aktiv mit der Sportart Blindenfußball auseinandersetzen.
Das Förderprojekt führt die Deutsche Telekom bundesweit in Kooperation mit den Partnern Deutscher Fußballbund (DFB) und Deutscher Behindertensportverband (DBS) durch.

„Unsicherheiten und Berührungsängste abbauen“
Beim Projekttag ist ein im Deutschen Fußballbund aktiver Spieler mit Sehbehinderung dabei. Nicht behinderte Jugendliche üben gemeinsam mit sehbehinderten und blinden Altersgenossen den Umgang mit dem Ball ohne Sehvermögen und erfahren dabei wesentliche Grundregeln des Blindenfußballs, so z.B. dass beim Dribbeln die Füße möglichst engen Kontakt zum Ball halten. Den Abschluss bildet ein Fußballspiel.

Integratives Förderprojekt
Mit ihrer Aktion will die Deutsche Telekom Jugendliche dafür sensibilisieren, welche Leistungen behinderte Sportler erbringen und wie anspruchsvoll eine Orientierung ohne Sehvermögen ist. Angeleitet von Blindenfußballspielern machen Jugendliche erste Erfahrungen mit der Lebenswelt blinder und sehbehinderter Menschen, was den integrativen Charakter der Maßnahme unterstreicht. „Der Sport mit seinen verbindenden und integrierenden Kräften ist ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft.“

Weitere Informationen
Blindenfußball ist seit 2004 eine paralympische Disziplin. Das Spiel wurde ursprünglich für Sehbehinderte entwickelt. Ziel ist es, rein über Gehör einen mit einer Klingelkugel versehenen Ball in das gegnerische Tor zu schießen. Beim Blindenfußball spielen je Mannschaft vier blinde Feldspieler und ein sehender Torwart. Der Ball rasselt gut hörbar und zwei Rufer dienen der Orientierung. 

Weitere Informationen zur „Neuen Sporterfahrung“ gibt es im Internet unter www.telekom.de/fussball. Interessierte Vereine können Informationsmaterial unter Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailpartner-des-sports(at)telekom.de anfordern.

Nach oben


24.08.2013

Dank an alle ...

die über 25 Jahre viele Stunden in unseren Verein investiert haben, damit wir sportlich, infrastrukturell und auch wirtschaftlich bestehen konnten, auch wenn sie visuell in dem kleinen Video nicht vorkommen.

Danke an Heinz Seidler für die Idee und Umsetzung.

Nach oben