Home||Verein||Partner||Chronik||Vereinszeitung||Sportanlagen||Schiedsrichter||Gästebuch||Impressum||Sitemap||Suche||Archiv||

Mannschafts News - Detailansicht

< U17 I - SV Frauenbiburg 2:0 (1:0)
27.03.2015 | 06:13 | Alter: 2 Jahre
Von: Volker Köhn

Frauen I - FV Löchgau 0:0

Die Frauen des 1. FC Nürnberg trennten sich am Sonntagnachmittag in der Regionalliga Süd mit 0:0 vom Tabellenneunten FV Löchgau 1946.
Für den Club ging es vor 70 Zuschauern auf dem Max-Morlock-Platz im Sportpark Valznerweiher darum, die Niederlage aus der Vorwoche wieder gut zu machen. Dementsprechend entschlossen ging die Heimelf in die Partie. Der FCN riss das Spiel an sich und versuchte von Beginn an druckvoll nach vorne zu kommen. Allerdings stand Löchgau gut und der Club war im Spielaufbau zu langsam, sodass der Gegner erst einmal keine Mühe hatte.
Nach einer gewissen Zeit wurde der Druck aber in Torchancen umgemünzt: Nicole Munzert wurde freigespielt, doch ihr Schuss wurde geblockt. Kurz darauf steckte Sabine Fabritius den Ball auf Marina Büttel durch. Diese konnte die Kugel mit in den Strafraum nehmen, verlor jedoch die Kontrolle und konnte den Ball nicht mehr auf Nicole Munzert durchspielen. Ein Schuss aus 20 Metern von Sabine Fabritius konnte Pia Bendig im Gästetor zur Ecke klären. Dann gab es erneut eine hundertprozentige Torchance für die Cluberinnen: Nicole Munzert lief allein auf Pia Bendig zu und legte uneigensinnig quer auf Marina Büttel. Leider ging der Ball nicht in das leere Tor, sondern sprang vom Pfosten wieder in das Spiel zurück.
Im zweiten Durchgang waren die Clubfrauen zunächst nicht wieder voll im Spiel. Es wurde mehr reagiert als selbst zu agieren. Allerdings stand die Abwehr um Sina Zimmermann sehr gut, sodass die Gäste sich keine gefährlichen Aktionen erspielen konnten. Ab der 70. Minute versuchte es die Heimelf wieder konsequenter und spielte besser.
Ein Schuss von Kim Urbanek ging genauso knapp über die Querlatte wie ein Freistoß von Sina Zimmermann. Kurz vor dem Schluss wäre das Spiel beinahe noch auf den Kopf gestellt wurden. Doch beim einzigen vernünftigen Torabschluss der Württemberginnen konnte Anke Gülpers ihr Können unter Beweis stellen und den Ball mit einer guten Fußabwehr klären. Gelbe Karte: Lisa Krauss (Foulspiel an Nicole Munzert, 57.).

Der 1. FC Nürnberg spielte mit:
Anke Gülpers - Melissa Ludewig, Helena Sinke, Sina Zimmermann, Sina Bach (57. Marissa Schultz) - Sabine Fabritius (86. Tanja Lehnes), Luisa Richert - Kim Urbanek, Simone Grimm - Marina Büttel (89. Carina Oechler), Nicole Munzert.

Kommentar zu diesem News Beitrag abgeben

Ins Gästebuch eintragen

Die Smilies könnt Ihr durch klicken einfügen!

Sehr gluecklich laecheln traurig ueberrascht geschockt konfus lieb sein Engel lachend verrueckt haenseln umarmen weinen oder sehr ungluecklich sein das ist ja zum verrueckt werden beschwippst und cool rollende Augen Kaffee trinken blinzeln biggrins Ausruf Frage Idee Pfeil (Hinweis)

Keine Einträge

Keine Einträge gefunden.