Home||Verein||Partner||Chronik||Vereinszeitung||Sportanlagen||Schiedsrichter||Gästebuch||Impressum||Sitemap||Suche||Archiv||

Mannschafts News - Detailansicht

< U13I - SV Nürnberg Süd II 0:3 (0:3)
20.03.2015 | 22:18 | Alter: 2 Jahre
Von: Volker Köhn

Wochenendvorschau Frauen

Vorschau auf die Spiele unserer Frauenteams am Wochenende:

Die 1. Frauenmannschaft des 1. FC Nürnberg trifft am Sonntagnachmittag in der Regionalliga Süd auf den Tabellenneunten FV Löchgau 1946. Nach der unerwarteten 5:1-Pleite im badischen Hegau ist ein Heimsieg gegen die abstiegsgefährdeten Württembergerinnen nun Pflicht für die Clubfrauen. Schließlich kommt mit dem FV Löchgau 1946 das schlechteste Auswärtsteam der Liga an den Valznerweiher. In der Ferne konnten die Gäste bisher nicht gewinnen. Das Heimspiel gegen Löchgau in der letzten Saison wurde mit 2:0 gewonnen. Luisa Richert wurde für ihren entscheidenden Treffer in der Nachspielzeit von ihren Kameradinnen fast erdrückt (Foto). Auch beim Hinspiel in Löchgau im September letzten Jahres behielt der FCN mit 1:2 die Oberhand. Anpfiff der Partie ist um 14 Uhr im heimischen Sportpark Valznerweiher.

Die 2. Frauenmannschaft des 1. FC Nürnberg empfängt am Samstag zum Rückrundenbeginn in der Landesliga Bayern-Nord den Tabellenzehnten Schwabthaler SV. Das Hinspiel gewann die Zweite beim Aufsteiger mit 1:3. Drei Punkte werden natürlich auch diesmal angepeilt. Mannschaftskapitän Stefanie Schubert ist optimistisch: "Trotz schwieriger Vorbereitung auf die Rückrunde mit einem Trainerwechsel und nur zwei Vorbereitungsspielen gegen Jungen sind wir als Team top motiviert. Wir wollen erfolgreich in die Rückrunde starten und nach dem Motto 'Jetzt erst recht!' geilen Fußball spielen. Ich bin von unserem Potenzial überzeugt." Anpfiff der Begegnung ist um 16 Uhr auf dem Kunstrasenplatz der Sportanlage der Bertolt-Brecht-Schule.

Die 3. Frauenmannschaft des 1. FC Nürnberg erwartet am Samstagabend zum Rückrundenbeginn in der Kreisliga Nürnberg-Frankenhöhe den ATV Frankonia Nürnberg. Die Gäste gehen als Tabellensechster zwar favorisiert in die Partie, doch Stadtderbys haben ihre eigenen Gesetze. Das Hinspiel verlor die Dritte als Aufsteiger beim Bezirksliga-Absteiger nur knapp mit 2:1. Trainer Maximilian Jahrsdörfer: "Nach einer verschlafenen Sommervorbereitung und die daraus folgende Unsicherheit im Spiel wollten wir in der langen Winterpause einiges wettmachen. Uns ist dies meiner Meinung nach sehr gut gelungen. Wir haben intensiv und hart gearbeitet und werden dafür am Samstag die ersten Lorbeeren ernten. Jedenfalls sind wir kein leichterer Gegner geworden. Wenn wir weiter so konstruktiv arbeiten und uns verbessern, werden wir noch viel Spaß in dieser Saison haben. Unser Ziel ist es, so schnell wie möglich den Klassenerhalt zu sichern. Alles andere wäre ein unnötiger Druckaufbau auf die noch sehr junge Mannschaft." Spielerin Mona Hartmann: "Durch die sehr gute und schweißtreibende Vorbereitung ist das Team noch enger zusammengewachsen und eingespielt. Wir haben Respekt vor dem Gegner, werden uns aber nicht verstecken und uns für unsere harte Arbeit belohnen." Spielerin Irina Wehr ergänzt: "Ich freue mich, dass die Rückrunde endlich losgeht und bin genauso wie der Rest des Teams sehr motiviert." Anpfiff des Spiels ist um 17:45 Uhr auf dem Kunstrasenplatz der Sportanlage der Bertolt-Brecht-Schule.

Kommentar zu diesem News Beitrag abgeben

Ins Gästebuch eintragen

Die Smilies könnt Ihr durch klicken einfügen!

Sehr gluecklich laecheln traurig ueberrascht geschockt konfus lieb sein Engel lachend verrueckt haenseln umarmen weinen oder sehr ungluecklich sein das ist ja zum verrueckt werden beschwippst und cool rollende Augen Kaffee trinken blinzeln biggrins Ausruf Frage Idee Pfeil (Hinweis)

Keine Einträge

Keine Einträge gefunden.