Home||Verein||Partner||Chronik||Vereinszeitung||Sportanlagen||Schiedsrichter||Gästebuch||Impressum||Sitemap||Suche||Archiv||

Mannschafts News - Detailansicht

< Frauen I - Hegauer FV 1:5 (0:2)
20.03.2015 | 06:13 | Alter: 3 Jahre
Von: Volker Köhn

Frauen III - 1.FC Schnaittach 3:3 (1:1)

Die 3. Frauenmannschaft des 1. FC Nürnberg trennte sich am vorletzten Samstag in einem Testspiel unentschieden mit 3:3 (1:1) vom 1. FC Schnaittach 1920. Vor 50 Zuschauern gingen beide Teams mit einer eher offensiven Einstellung in das Spiel.
Nach mehreren Chancen auf beiden Seiten, welche entweder gekonnt von den beiden Torhüterinnen vereitelt oder durch die Stürmerinnen vergeben wurden, gelang dem Tabellenvierten der Kreisliga Erlangen-Pegnitzgrund in der 25. Minute der 1:0-Führungstreffer. In der 35. Minute konnte Nicole Schneeberger einen zu kurzen Abschlag der Heimtorhüterin gekonnt im linken unteren Eck zum 1:1-Ausgleich unterbringen.
Bis zur Halbzeit hatten beide Mannschaften erneut mehrere Möglichkeiten, sodass es bereits zur Pause locker 4:4 hätte stehen können. Nach dem Wiederanpfiff konnten die Gastgeberinnen die Schläfrigkeit der Clubabwehr zweimal ausnutzen, sodass es 3:1 für Schnaittach stand (48., 56.). In der Folge gab es erneut mehrere Chancen auf beiden Seiten, welche weiterhin sehr leichtsinnig vergeben wurden.
Die Clubmädels konnten in der 79. Minute wiederum durch Nicole Schneeberger dank einer hervorragenden Vorlage von Mandy Träger den Anschlusstreffer zum 3:2 erzielen. Die restliche Spielzeit wurde nur noch auf ein Tor gespielt, weshalb das 3:3 in der 85. Minute, wiederum durch Nicole Schneeberger nach Vorlage von Mandy Träger, vorherzusehen war. Letztlich hätten in diesem Spiel noch viel mehr Tore fallen können, doch konnten beide Teams mit dem Endstand von 3:3 zufrieden sein.

Der 1. FC Nürnberg III spielte mit:
Tanja Künzel - Carolin Pelligra, Mona Hartmann, Janine Adel, Irina Wehr (Stefanie Übler) - Andrea Buß, Nicole Funke - Lena Böttcher, Marion Wagner (Nicole Schneeberger), Mandy Träger - Shannon Gottschall.

Kommentar zu diesem News Beitrag abgeben